Wer wir sind

Als Stu­den­ti­sche Unter­neh­mens­be­ra­tung ver­wirk­li­chen wir seit 1988 den Brü­cken­schlag zwi­schen Theo­rie und Pra­xis im Rah­men von viel­sei­ti­gen Bera­tungs­pro­jek­ten. Bei die­sen Pro­jek­ten arbei­te­ten unse­re Mit­glie­der mit Unter­neh­men unter­schied­li­cher Grö­ßen­ord­nun­gen zu ver­schie­dens­ten Fra­ge­stel­lun­gen zusam­men. Auf die­se Wei­se ermög­li­chen wir es unse­ren Mit­glie­dern, bereits wäh­rend des Stu­di­ums Pra­xis­er­fah­run­gen für ihr spä­te­res Berufs­le­ben zu sam­meln. Dane­ben kön­nen unse­re Mit­glie­der in unse­ren viel­fäl­ti­gen Ver­eins­auf­ga­ben krea­tiv wer­den. Dabei steht die Wei­ter­ent­wick­lung ihrer per­sön­li­chen Fähig­kei­ten immer im Vor­der­grund. Neben Pro­jekt­tä­tig­kei­ten und Ver­eins­auf­ga­ben möch­ten wir auch die gemein­sa­me Zeit genie­ßen und bei Events, Sport­ver­an­stal­tun­gen und Fahr­ten zusam­men Spaß haben.

Wer wir sind

Als Stu­den­ti­sche Unter­neh­mens­be­ra­tung ver­wirk­li­chen wir seit 1988 den Brü­cken­schlag zwi­schen Theo­rie und Pra­xis im Rah­men von viel­sei­ti­gen Bera­tungs­pro­jek­ten. Bei die­sen Pro­jek­ten arbei­te­ten unse­re Mit­glie­der mit Unter­neh­men unter­schied­li­cher Grö­ßen­ord­nun­gen zu ver­schie­dens­ten Fra­ge­stel­lun­gen zusam­men. Auf die­se Wei­se ermög­li­chen wir es unse­ren Mit­glie­dern, bereits wäh­rend des Stu­di­ums Pra­xis­er­fah­run­gen für ihr spä­te­res Berufs­le­ben zu sam­meln. Dane­ben kön­nen unse­re Mit­glie­der in unse­ren viel­fäl­ti­gen Ver­eins­auf­ga­ben krea­tiv wer­den. Dabei steht die Wei­ter­ent­wick­lung ihrer per­sön­li­chen Fähig­kei­ten immer im Vor­der­grund. Neben Pro­jekt­tä­tig­kei­ten und Ver­eins­auf­ga­ben möch­ten wir auch die gemein­sa­me Zeit genie­ßen und bei Events, Sport­ver­an­stal­tun­gen und Fahr­ten zusam­men Spaß haben.

 

Fähigkeiten entwickeln

Die Wei­ter­bil­dung unse­rer Mit­glie­der ist das über­ge­ord­ne­te Ziel von Juni­or Com­tec. Um sie best­mög­lich auf die Her­aus­for­de­run­gen im Stu­di­um und im spä­te­ren Berufs­le­ben vor­zu­be­rei­ten, bie­ten wir unter ande­rem eine gro­ße Aus­wahl unter­schied­lichs­ter Work­shops an. Hier­für grei­fen wir auf Unter­stüt­zung durch unse­re exter­nen Part­ner sowie auf unser umfang­rei­ches Ehe­ma­li­gen­netz­werk zurück. Außer­dem pfle­gen wir natür­lich auch intern einen inten­si­ven Wis­sens­aus­tausch. So hal­ten unse­re Mit­glie­der regel­mä­ßig Schu­lun­gen zu The­men, in denen sie durch Prak­ti­ka oder Abschluss­ar­bei­ten Erfah­run­gen gesam­melt haben und die­se Kennt­nis­se nun an den Ver­ein wei­ter­ge­ben möch­ten. Durch den inter­nen Wis­sens­trans­fer und die Auf­nah­me von exter­nem Wis­sen ermög­li­chen wir unse­ren Mit­glie­dern, ihre Fähig­kei­ten kon­ti­nu­ier­lich zu ver­bes­sern.

Fähigkeiten entwickeln

Die Wei­ter­bil­dung unse­rer Mit­glie­der ist das über­ge­ord­ne­te Ziel von Juni­or Com­tec. Um sie best­mög­lich auf die Her­aus­for­de­run­gen im Stu­di­um und im spä­te­ren Berufs­le­ben vor­zu­be­rei­ten, bie­ten wir unter ande­rem eine gro­ße Aus­wahl unter­schied­lichs­ter Work­shops an. Hier­für grei­fen wir auf Unter­stüt­zung durch unse­re exter­nen Part­ner sowie auf unser umfang­rei­ches Ehe­ma­li­gen­netz­werk zurück. Außer­dem pfle­gen wir natür­lich auch intern einen inten­si­ven Wis­sens­aus­tausch. So hal­ten unse­re Mit­glie­der regel­mä­ßig Schu­lun­gen zu The­men, in denen sie durch Prak­ti­ka oder Abschluss­ar­bei­ten Erfah­run­gen gesam­melt haben und die­se Kennt­nis­se nun an den Ver­ein wei­ter­ge­ben möch­ten. Durch den inter­nen Wis­sens­trans­fer und die Auf­nah­me von exter­nem Wis­sen ermög­li­chen wir unse­ren Mit­glie­dern, ihre Fähig­kei­ten kon­ti­nu­ier­lich zu ver­bes­sern.

Praxiserfahrung sammeln

Für einen erfolg­rei­chen Berufs­ein­stieg bil­det das im Stu­di­um gesam­mel­te, fach­spe­zi­fi­sche Wis­sen bekann­ter­ma­ßen eine wich­ti­ge Grund­la­ge. Dar­über hin­aus wer­den aller­dings bestimm­te Fähig­kei­ten ver­langt, die im Hör­saal nicht ver­mit­telt wer­den, wie zum Bei­spiel Kom­mu­ni­ka­ti­ons­fä­hig­keit, pro­fes­sio­nel­ler Kun­den­kon­takt und Team­work. Bei der Pro­jekt­ar­beit mit unse­ren Kun­den bie­ten wir Stu­die­ren­den viel­fäl­ti­ge Mög­lich­kei­ten, ihre Soft und Hard Skills pra­xis­nah wei­ter­zu­ent­wi­ckeln. Dar­über hin­aus wer­den unse­ren Mit­glie­dern in anspruchs­vol­len Ver­eins­auf­ga­ben Kern­kom­pe­ten­zen, wie Füh­rungs­ver­ant­wor­tung und Qua­li­täts­be­wusst­sein, ver­mit­telt. Zusätz­lich bie­tet das regel­mä­ßi­ge Hal­ten von Prä­sen­ta­tio­nen unse­ren Mit­glie­dern die Mög­lich­keit, ihr Auf­tre­ten vor einem Publi­kum zu ver­bes­sern. Unse­re offe­ne Feed­back­kul­tur för­dert dabei die Lern­kur­ve jedes ein­zel­nen Mit­glieds und stellt sicher, dass sie ihre indi­vi­du­el­len Poten­tia­le aus­bau­en kön­nen.

Praxiserfahrung sammeln

Für einen erfolg­rei­chen Berufs­ein­stieg bil­det das im Stu­di­um gesam­mel­te, fach­spe­zi­fi­sche Wis­sen bekann­ter­ma­ßen eine wich­ti­ge Grund­la­ge. Dar­über hin­aus wer­den aller­dings bestimm­te Fähig­kei­ten ver­langt, die im Hör­saal nicht ver­mit­telt wer­den, wie zum Bei­spiel Kom­mu­ni­ka­ti­ons­fä­hig­keit, pro­fes­sio­nel­ler Kun­den­kon­takt und Team­work. Bei der Pro­jekt­ar­beit mit unse­ren Kun­den bie­ten wir Stu­die­ren­den viel­fäl­ti­ge Mög­lich­kei­ten, ihre Soft und Hard Skills pra­xis­nah wei­ter­zu­ent­wi­ckeln. Dar­über hin­aus wer­den unse­ren Mit­glie­dern in anspruchs­vol­len Ver­eins­auf­ga­ben Kern­kom­pe­ten­zen, wie Füh­rungs­ver­ant­wor­tung und Qua­li­täts­be­wusst­sein, ver­mit­telt. Zusätz­lich bie­tet das regel­mä­ßi­ge Hal­ten von Prä­sen­ta­tio­nen unse­ren Mit­glie­dern die Mög­lich­keit, ihr Auf­tre­ten vor einem Publi­kum zu ver­bes­sern. Unse­re offe­ne Feed­back­kul­tur för­dert dabei die Lern­kur­ve jedes ein­zel­nen Mit­glieds und stellt sicher, dass sie ihre indi­vi­du­el­len Poten­tia­le aus­bau­en kön­nen.

Spaß haben

Der Team­geist spielt für uns nicht nur in den Pro­jekt­teams eine gro­ße Rol­le. Als Hoch­schul­grup­pe möch­ten wir eben­so die Stu­di­en­zeit gemein­sam genie­ßen. Neben Sport­ver­an­stal­tun­gen, wie bei­spiels­wei­se Squash spie­len, ver­brin­gen wir ger­ne gemein­sa­me Aben­de an unse­rem Stamm­tisch. Dar­über hin­aus orga­ni­sie­ren wir regel­mä­ßig grö­ße­re Events, wie unser jähr­li­ches gemein­sa­mes Segeln auf der Nord­see. Die gro­ßen High­lights sind unse­re Stra­te­gie­wo­chen­en­den im unter­frän­ki­schen Hob­bach und in den fran­zö­si­schen Alpen in La Clu­saz. Zwi­schen kon­zen­trier­ter Arbeit und unver­gess­li­chen gemein­sa­men Aben­den, bie­ten die­se Ver­an­stal­tun­gen genü­gend Zeit, um uns bes­ser ken­nen­zu­ler­nen und als Team zusam­men zu wach­sen.

Spaß haben

Der Team­geist spielt für uns nicht nur in den Pro­jekt­teams eine gro­ße Rol­le. Als Hoch­schul­grup­pe möch­ten wir eben­so die Stu­di­en­zeit gemein­sam genie­ßen. Neben Sport­ver­an­stal­tun­gen, wie bei­spiels­wei­se Squash spie­len, ver­brin­gen wir ger­ne gemein­sa­me Aben­de an unse­rem Stamm­tisch. Dar­über hin­aus orga­ni­sie­ren wir regel­mä­ßig grö­ße­re Events, wie unser jähr­li­ches gemein­sa­mes Segeln auf der Nord­see. Die gro­ßen High­lights sind unse­re Stra­te­gie­wo­chen­en­den im unter­frän­ki­schen Hob­bach und in den fran­zö­si­schen Alpen in La Clu­saz. Zwi­schen kon­zen­trier­ter Arbeit und unver­gess­li­chen gemein­sa­men Aben­den, bie­ten die­se Ver­an­stal­tun­gen genü­gend Zeit, um uns bes­ser ken­nen­zu­ler­nen und als Team zusam­men zu wach­sen.

Zu unseren Kunden zählen

Siemens
Merck
Continental
Harmonic
Lufthansa
Basf

Zu unseren Kunden zählen

Siemens
Merck
Continental
Harmonic
Lufthansa
Basf1

Das sagen unsere Ehemaligen über uns

Die Arbeit bei Juni­or Com­tec hat mir bei mei­ner Ent­schei­dung, in die Unter­neh­mens­be­ra­tung zu gehen, sehr gehol­fen. Dar­über­hin­aus habe ich per­sön­lich sehr vie­le wert­vol­le Erfah­run­gen im direk­ten Kun­den­kon­takt sowie im Füh­ren eige­ner Pro­jekt­teams machen kön­nen.

Moritz Andert – Seni­or Pro­ject Mana­ger bei Hor­váth & Part­ners

Bei Juni­or Com­tec habe ich gelernt, wie es ist, effek­tiv im Team zusam­men­zu­ar­bei­ten. Gleich­zei­tig konn­te ich mir ein beruf­li­ches Netz­werk auf­bau­en, wel­ches mir den Berufs­ein­stieg erleich­tert hat. Ich wür­de es jedem, der moti­viert ist, Neu­es zu ler­nen und Erfah­run­gen zu sam­meln ans Herz legen, bei Juni­or Com­tec anzu­fan­gen.

Raoul Boya – Asso­cia­te bei Oli­ver Wyman

Die prak­ti­sche Arbeit bei Juni­or Com­tec war für mich immer eine wich­ti­ge Abwechs­lung zum Stu­di­um. Ich konn­te mir früh eine unter­neh­me­ri­sche Denk­wei­se aneig­nen, die heu­te eine her­vor­ra­gen­de Basis für mei­ne Arbeit in der Manage­ment­be­ra­tung bil­det. Das Netz­werk aus hoch­mo­ti­vier­ten Stu­die­ren­den, die gemein­sam inter­es­san­te Pro­jek­te bear­bei­ten und dabei gleich­zei­tig den Spaß nie aus den Augen ver­lie­ren, sucht mei­ner Mei­nung nach sei­nes­glei­chen.

Edis Emi­no­vic – Seni­or Con­sul­tant bei Kear­ney

Das sagen unsere Ehemaligen über uns

Die Arbeit bei Juni­or Com­tec hat mir bei mei­ner Ent­schei­dung, in die Unter­neh­mens­be­ra­tung zu gehen, sehr gehol­fen. Dar­über hin­aus habe ich per­sön­lich sehr vie­le wert­vol­le Erfah­run­gen im direk­ten Kun­den­kon­takt sowie im Füh­ren eige­ner Pro­jekt­teams machen kön­nen.

Moritz Andert – Seni­or Pro­ject Mana­ger bei Hor­váth & Part­ners

Bei Juni­or Com­tec habe ich gelernt, wie es ist, effek­tiv im Team zusam­men­zu­ar­bei­ten. Gleich­zei­tig konn­te ich mir ein beruf­li­ches Netz­werk auf­bau­en, wel­ches mir den Berufs­ein­stieg erleich­tert hat. Ich wür­de es jedem, der moti­viert ist, Neu­es zu ler­nen und Erfah­run­gen zu sam­meln ans Herz legen, bei Juni­or Com­tec anzu­fan­gen.

Raoul Boya – Asso­cia­te bei Oli­ver Wyman

Die prak­ti­sche Arbeit bei Juni­or Com­tec war für mich immer eine wich­ti­ge Abwechs­lung zum Stu­di­um. Ich konn­te mir früh eine unter­neh­me­ri­sche Denk­wei­se aneig­nen, die heu­te eine her­vor­ra­gen­de Basis für mei­ne Arbeit in der Manage­ment­be­ra­tung bil­det. Das Netz­werk aus hoch­mo­ti­vier­ten Stu­die­ren­den, die gemein­sam inter­es­san­te Pro­jek­te bear­bei­ten und dabei gleich­zei­tig den Spaß nie aus den Augen ver­lie­ren, sucht mei­ner Mei­nung nach sei­nes­glei­chen.

Edis Emi­no­vic – Seni­or Con­sul­tant bei Kear­ney

Das sagen unsere Ehemaligen über uns

Die Arbeit bei Juni­or Com­tec hat mir bei mei­ner spä­te­ren Ent­schei­dung, in die Unter­neh­mens­be­ra­tung zu gehen, sehr gehol­fen. Dar­über hin­aus habe ich per­sön­lich sehr vie­le wert­vol­le Erfah­run­gen im direk­ten Kun­den­kon­takt sowie im Füh­ren eige­ner Pro­jekt­teams machen kön­nen.

Moritz Andert – Seni­or Pro­ject Mana­ger bei Hor­váth & Part­ners

Bei Juni­or Com­tec habe ich gelernt, wie es ist, effek­tiv im Team zusam­men­zu­ar­bei­ten. Gleich­zei­tig konn­te ich mir ein beruf­li­ches Netz­werk auf­bau­en, wel­ches mir erleich­tert hat, in den Beruf ein­zu­stei­gen. Ich wür­de es jedem ans Herz legen, bei Juni­or Com­tec anzu­fan­gen, der moti­viert ist, Neu­es zu ler­nen und Erfah­run­gen zu sam­meln.

Raoul Boya – Asso­cia­te bei Oli­ver Wyman

Die prak­ti­sche Arbeit bei Juni­or Com­tec war für mich immer eine wich­ti­ge Abwechs­lung zum Stu­di­um. Ich konn­te mir früh eine unter­neh­me­ri­sche Denk­wei­se aneig­nen, die heu­te eine her­vor­ra­gen­de Basis für mei­ne Arbeit in der Manage­ment­be­ra­tung bil­det. Das Netz­werk aus hoch­mo­ti­vier­ten Stu­die­ren­den, die gemein­sam inter­es­san­te Pro­jek­te bear­bei­ten und dabei gleich­zei­tig den Spaß nie aus den Augen ver­lie­ren, sucht mei­ner Mei­nung nach sei­nes­glei­chen.

Edis Emi­no­vic – Seni­or Con­sul­tant bei Kear­ney

Häufig gestellte Fragen

Wie der Name schon sagt, sind wir eine aus­schließ­lich von Stu­die­ren­den getra­ge­ne Unter­neh­mens­be­ra­tung. Wir ver­ste­hen uns als Stu­die­ren­den­ver­ei­ni­gung, die erkannt hat, dass uni­ver­si­tä­res Wis­sen allein nicht aus­reicht. Unse­ren Kun­den bie­ten wir pro­fes­sio­nel­le Bera­tungs­pro­jek­te, auf denen unse­re Mit­glie­der wert­vol­le Pra­xis­er­fah­rung sam­meln kön­nen. Als ältes­te deut­sche Stu­den­ti­sche Unter­neh­mens­be­ra­tung steht Juni­or Com­tec für mehr als nur Bera­tungs­leis­tun­gen. Einen gleich­be­deu­ten­den Teil von Juni­or Com­tec bil­det das Ver­eins­le­ben. Dabei ste­hen das Stär­ken der eige­nen Fähig­kei­ten in inter­nen und exter­nen Work­shops sowie die Wei­ter­ent­wick­lung des Ver­eins im Vor­der­grund. Neben Bera­tungs­pro­jek­ten und enga­gier­ter Ver­eins­ar­beit ist auch das sozia­le Mit­ein­an­der eine Säu­le von Juni­or Com­tec. So wird der Team­geist regel­mä­ßig durch Stamm­ti­sche, Events und Aus­flü­ge gestärkt.

Der Groß­teil unse­rer Mit­glie­der stu­diert Wirt­schafts­in­ge­nieur­we­sen an der TU Darm­stadt. Auch Stu­die­ren­de ande­rer Fach­be­rei­che, wie z. B. Maschi­nen­bau, Elek­tro­tech­nik, Infor­ma­tik, Mathe­ma­tik, Phy­sik, Psy­cho­lo­gie oder Päd­ago­gik, enga­gie­ren sich seit Jah­ren bei uns. Neben Stu­die­ren­den der TU Darm­stadt tre­ten uns regel­mä­ßig Stu­die­ren­de ande­rer Hoch­schu­len bei. Wir sind davon über­zeugt, dass die Inter­dis­zi­pli­na­ri­tät der Mit­glie­der ein ent­schei­den­der Erfolgs­fak­tor des Ver­eins und vor allem der Pro­jekt­ar­beit ist. Grund­sätz­lich sind alle Stu­die­ren­den herz­lich will­kom­men!

Grund­sätz­lich kannst Du Dir Dei­ne inves­tier­te Zeit selbst­stän­dig ein­tei­len. Aller­dings wird eine regel­mä­ßi­ge Anwe­sen­heit in den wöchent­lich statt­fin­den­den Ver­eins­sit­zun­gen sowie ein gewis­ses Enga­ge­ment im Ver­ein erwar­tet. Die­ses Enga­ge­ment äußert sich bei­spiels­wei­se durch das Erle­di­gen von Ver­eins­auf­ga­ben, Büro­diens­ten oder der Mit­ar­beit in einem unse­rer zahl­rei­chen Stä­be und Teams. Vor allem für die Pro­jekt­ar­beit, mit der Du ab der Auf­nah­me als Inter­es­sent begin­nen kannst, soll­test Du Dir aus­rei­chend Zeit neh­men. Sowohl die Arbeit an Pro­jek­ten als auch hohes Ver­ein­s­en­ga­ge­ment las­sen sich jedoch mit Dei­nem Stu­di­um ver­ein­ba­ren.

Im All­ge­mei­nen fin­det bei uns jed­we­des Enga­ge­ment auf frei­wil­li­ger Basis statt. Als selbst­ver­ständ­lich ange­nom­men wird jedoch, dass Du bei der wöchent­lich statt­fin­den­den Sit­zung anwe­send bist, bei Men­to­ren­tref­fen erscheinst und zuver­läs­sig Dei­nen Auf­ga­ben in Bezug auf Ver­eins- und Pro­jekt­ar­beit nach­kommst. Damit Du Juni­or Com­tec und unse­re Arbeits­wei­se umfas­send ken­nen­lernst und auf Dei­ne Mit­ar­beit vor­be­rei­tet wirst, erwar­ten Dich zu Beginn zusätz­lich vier ver­pflich­ten­de Basis­schu­lun­gen. Die­se ver­deut­li­chen Dir unse­re Arbeits­wei­se und wer­den Dir den Ein­stieg erleich­tern.

Der schnells­te Weg, um mit uns in Kon­takt zu tre­ten, ist eine E-Mail an mitmachen@junior-comtec.de zu sen­den. Über die­se Adres­se kannst Du Dich mit Dei­nen Fra­gen an uns wen­den oder Dich direkt für einen unse­rer Info­aben­de anmel­den. Falls wir uns in einer Dei­ner Vor­le­sun­gen vor­stel­len, zöge­re nicht, uns im Anschluss auch ger­ne per­sön­lich anzu­spre­chen! Selbst­ver­ständ­lich freu­en wir uns auch, wenn Du uns in unse­rem Büro im Hoch­schul­grup­pen­haus besu­chen kommst.

Jeweils zu Semes­ter­be­ginn neh­men wir neue Stu­die­ren­de auf. In die­sem Zeit­raum fin­den auch unse­re bei­den Info­aben­de pro Semes­ter statt. Nichts­des­to­trotz kannst Du uns ger­ne jeder­zeit kon­tak­tie­ren, um Dei­ne Fra­gen zu stel­len oder Dich vor­ab für den nächs­ten Info­abend anzu­mel­den. Unse­re Ter­mi­ne für die Info­aben­de fin­dest Du hier. Wir freu­en uns auf Dich!

Nach der ers­ten Kon­takt­auf­nah­me triffst Du uns auf einem Info­abend wie­der, bei dem wir den Ver­ein und die Pro­jekt­ar­beit noch ein­mal genau­er vor­stel­len. Noch ab der­sel­ben Woche besuchst Du unse­re Ver­eins­sit­zun­gen. Die­se fin­den jeden Mitt­woch um 19.15 Uhr statt. Ab der fol­gen­den Woche steht Dir ein Men­tor zur Sei­te, der Dich in den ers­ten Wochen als Ansprech­part­ner bei Fra­gen und Pro­ble­men beglei­tet. Zu die­sem Zeit­punkt star­tet auch Dei­ne ers­te Ver­eins­auf­ga­be: das soge­nann­te Anwär­ter­pro­jekt. Die­ses drei­mo­na­ti­ge, inter­ne Pro­jekt ist vom Auf­bau an die spä­te­re Pro­jekt­ar­beit ange­lehnt und berei­tet Dich somit opti­mal auf die­se vor. In die­sem Zeit­raum fin­den zudem noch vier, für die Pro­jekt­ar­beit ver­pflich­ten­de, Schu­lun­gen statt. In die­sen, mit hohem Pra­xis­an­teil ver­se­he­nen Schu­lun­gen, wirst Du z. B. Dei­ne Prä­sen­ta­ti­ons­tech­ni­ken ver­bes­sern und Dich im ange­mes­se­nen Auf­tritt bei zukünf­ti­gen Kun­den üben kön­nen. Hast Du Dich zusätz­lich noch durch wei­te­re Ver­eins­auf­ga­ben und bei inter­nen Events als prä­sent und ver­läss­lich gezeigt, steht einer Auf­nah­me als Inter­es­sent und damit Dei­nem ers­ten Pro­jekt nichts mehr im Wege!

Natür­lich lohnt sich das! Gera­de als Stu­die­ren­der im Mas­ter wirst Du das Arbei­ten auf hohem Niveau gewohnt sein und bereits mehr Erfah­rung mit­brin­gen. Das erleich­tert Dir den Ein­stieg und kann Dir so z. B. frü­her die Mit­ar­beit bei Pro­jek­ten ermög­li­chen. Beden­ken soll­test Du, dass es auf­grund der kür­ze­ren Rest­stu­di­en­zeit schwe­rer wird, alle Kar­rie­re­stu­fen zu durch­lau­fen. Die Ver­gan­gen­heit hat gezeigt, dass es den­noch mög­lich ist. In jedem Fall wirst Du viel durch die Zeit bei Juni­or Com­tec ler­nen und für Dein Berufs­le­ben mit­neh­men kön­nen.

Etwa drei Mona­te nach der Auf­nah­me im Ver­ein ist das Anwär­ter­pro­jekt abge­schlos­sen und Dein ers­tes Per­so­nal­ge­spräch fin­det statt. Sofern Du Dei­nen Auf­ga­ben wäh­rend der Anwär­ter­zeit mit Sorg­falt nach­ge­kom­men bist und am Ver­eins­le­ben teil­ge­nom­men hast, wirst Du als Inter­es­sent auf­ge­nom­men. Ab die­sem Zeit­punkt kannst Du Dich auch für exter­ne Pro­jek­te mel­den und Erfah­rung sam­meln.

Nein, kei­nes­wegs! Um ein Gefühl für die Pro­jekt­ar­beit in exter­nen Pro­jek­ten zu erhal­ten, wer­den Dir die wich­tigs­ten Aspek­te bereits wäh­rend Dei­ner ca. drei­mo­na­ti­gen Anwär­ter­zeit in einem inter­nen Pro­jekt ver­mit­telt. Neben der Vor­be­rei­tung durch unse­re vier Pflicht­schu­lun­gen bie­ten wir unse­ren Mit­glie­dern regel­mä­ßig anspruchs­vol­le Work­shops an. Die­se wer­den unter ande­rem durch unse­re exter­nen Part­ner, zu denen renom­mier­te haupt­be­ruf­li­che Bera­tun­gen zäh­len, und unser Ehe­ma­li­gen­netz­werk ermög­licht. Durch inter­nen Wis­sens­trans­fer kannst Du zusätz­lich stets von erfah­re­nen Mit­glie­dern ler­nen oder Dein Wis­sen an ande­re wei­ter­ge­ben.

Unser Pro­dukt­port­fo­lio deckt jede erdenk­li­che Bran­che ab und bie­tet Dir damit viel­sei­ti­ge Ein­bli­cke in die Unter­neh­mens­welt. Daher erwar­ten Dich je nach Pro­jekt die unter­schied­lichs­ten Pro­blem­stel­lun­gen. Dazu gehö­ren zum Bei­spiel Markt­po­ten­ti­al­ana­ly­sen, Pro­zess­op­ti­mie­run­gen oder Pro­jek­te zur stra­te­gi­schen Aus­rich­tung des Unter­neh­mens. Exter­ne Pro­jek­te kannst Du ab dem Inter­es­sen­ten­sta­tus durch­füh­ren. Die Pro­jek­te wer­den von jedem Team eigen­stän­dig geplant und sind in Ihrem zeit­li­chen Umfang von Pro­jekt zu Pro­jekt ver­schie­den. Alle Pro­jek­te bie­ten Dir die Mög­lich­keit, wert­vol­le Pra­xis­er­fah­run­gen außer­halb des Hör­saals zu sam­meln und Kon­tak­te mit Unter­neh­men zu knüp­fen.

Zu unse­ren Auf­trag­ge­bern gehö­ren Unter­neh­men jeg­li­cher Grö­ße – von klei­nen Start-ups bis hin zu DAX-Kon­zer­nen. Vie­le, aber nicht alle, unse­rer Auf­trag­ge­ber haben einen Stand­ort in der nähe­ren Umge­bung und dem Rhein-Main-Gebiet. Wenn Du mehr zu bis­he­ri­gen Pro­jek­ten und Auf­trag­ge­bern wis­sen möch­test, emp­fiehlt sich ein Blick auf unse­re Inter­net­sei­te: www.junior-comtec.de.

Der Ver­ein und sei­ne Wei­ter­ent­wick­lung wer­den haupt­säch­lich durch Ver­eins­auf­ga­ben vor­an­ge­trie­ben. Die Durch­füh­rung einer sol­chen Auf­ga­be ori­en­tiert sich am Ablauf und an der Arbeits­wei­se eines exter­nen Pro­jek­tes. Jedes Auf­ga­ben­team besteht aus einem Auf­ga­ben­lei­ter und einer ent­spre­chen­den Anzahl an Mit­ar­bei­tern. Auch unse­re Ver­eins­auf­ga­ben zeich­nen sich durch ihre Viel­falt aus. Mög­li­che Auf­ga­ben sind bei­spiels­wei­se die Erstel­lung einer Wirt­schafts­schu­lung, das Hal­ten einer Kurz­prä­sen­ta­ti­on, die Pla­nung eines Stra­te­gie­wo­chen­en­des oder die Orga­ni­sa­ti­on der jähr­li­chen Weih­nachts­fei­er.

Ohne Ver­eins­ar­beit wäre das Bestehen von Juni­or Com­tec und die Durch­füh­rung von Pro­jek­ten nicht mög­lich. Des­halb ist die kon­ti­nu­ier­li­che Ver­eins­ar­beit uner­läss­lich. Durch ein reges Ver­eins­le­ben ent­wi­ckelt sich jedoch nicht nur der Ver­ein wei­ter, son­dern jedes Mit­glied bekommt die Mög­lich­keit, sei­ne indi­vi­du­el­len Fähig­kei­ten zu ent­de­cken bzw. aus­zu­bau­en. So kannst Du z. B. in regel­mä­ßi­gen Prä­sen­ta­tio­nen Dein Auf­tre­ten ver­bes­sern oder bei einer Ver­eins­auf­ga­be Füh­rungs­ver­ant­wor­tung wahr­neh­men. Des Wei­te­ren sind wir stets bemüht, unser aktu­el­les Wis­sen an alle Mit­glie­der in Form von inter­nen Work­shops wei­ter­zu­ge­ben.

Eine Men­ge Spaß und hoch­mo­ti­vier­te Stu­die­ren­de! Als Hoch­schul­grup­pe möch­ten wir eben­so die Stu­di­en­zeit in gemein­sa­men Events genie­ßen. So ver­an­stal­ten wir regel­mä­ßig wech­seln­de Events wie Squash­tur­nie­re, Escape Room Besu­che oder Braue­rei­be­sich­ti­gun­gen, um den Zusam­men­halt zu stär­ken. Auch nach den Ver­eins­sit­zun­gen kom­men gemein­sa­mes Gril­len oder das gemüt­li­che Zusam­men­sit­zen nicht zu kurz. Zudem fin­det jedes Semes­ter ein Stra­te­gie­wo­chen­en­de statt. Dort wer­den in ange­neh­mer Atmo­sphä­re aktu­el­le The­men zur stra­te­gi­schen Wei­ter­ent­wick­lung des Ver­eins dis­ku­tiert. Den Höhe­punkt stellt dabei die jeden Win­ter statt­fin­den­de Fahrt in die fran­zö­si­schen Alpen nach La Clu­saz dar, wo wir zu aktu­el­len The­men Work­shops und Schu­lun­gen hal­ten.

Wenn wir Dein Interesse geweckt haben, dann nimm doch teil an unserem digitalen Infoabend am:

04.05.2020

Tage
Stun­den
Minu­ten

Melde Dich für den Infoabend an, indem Du uns unter mitmachen@junior-comtec.de schreibst oder direkt auf den Button drückst.

Wenn wir Dein Interesse geweckt haben, dann komm doch zu unserem Infoabend am:

10.11.2020, um 17:00 Uhr

16.11.2020, um 17:00 Uhr

Tage
Stun­den
Minu­ten
Tage
Stun­den
Minu­ten

Melde Dich für den Infoabend an, indem Du uns unter mitmachen@junior-comtec.de schreibst oder direkt auf den Button drückst.

Unsere nächsten Infoabende finden im Oktober 2020 statt. Wenn wir Dein Interesse geweckt haben, dann melde Dich indem Du uns unter mitmachen@junior-comtec.de schreibst oder direkt auf den Button drückst.

Wenn wir Dein Interesse geweckt haben, dann nimm doch teil an unserem digitalen Infoabend am:

04.05.2020

Melde Dich für den Infoabend an, indem Du uns unter mitmachen@junior-comtec.de schreibst oder direkt auf den Button drückst.

Wenn wir Dein Interesse geweckt haben, dann komm doch zu unserem Infoabend am:

10.11.2020 – 17:00 Uhr

oder

16.11.2020 – 17:00 Uhr

Melde Dich für den Infoabend an, indem Du uns unter mitmachen@junior-comtec.de schreibst oder direkt auf den Button drückst.

Unsere nächsten Infoabende finden im Oktober 2020 statt. Wenn wir Dein Interesse geweckt haben, dann melde Dich indem Du uns unter mitmachen@junior-comtec.de schreibst oder direkt auf den Button drückst.

    Unsere professionelle Beratung von Unternehmen beruht auf einem über Jahrzehnte gewachsenen Erfahrungsschatz und erfolgt ausschließlich durch Studenten.

    ADRESSE

    Heidelberger Straße 15
    64283 Darmstadt

    TELEFON

    +49 6151 154 06 61

    EMAIL

    kontakt@www.junior-comtec-ev.de